Menu
menu

Qualifizieren

Qualifizierungsmaßnahmen können die Arbeitsmarktchancen von Menschen mit Migrationshintergrund verbessern. Für Zugewanderte und Geflüchtete aber auch Unternehmen gibt es eine Vielzahl von Förderprogrammen zur Begleitung dieser Maßnahmen sowie der Integration in einen Betrieb. Eine Besonderheit dieser Programme ist die Verknüpfung von beruflicher Qualifizierung und sprachlicher Förderung. Zudem erhalten die Teilnehmenden eine Orientierungshilfe, um sich ihrer individuellen beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten und Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt bewusst zu werden. So erfahren sie, welche Qualifikationen für ihren Berufsweg notwendig und sinnvoll sind. Zudem werden Betriebspraktika vermittelt. Diese ermöglichen, Erfahrungen im Wunschjob zu sammeln oder sich in neuen Tätigkeiten auszuprobieren. Um geeignete Maßnahmen zur Arbeitsmarktintegration zu identifizieren, ist es zunächst notwendig, bereits vorhandene Kenntnisse und Erfahrungen sichtbar zu machen. Dann können Ausbilder und Arbeitgeber diese besser einschätzen und eine Eingliederung kann erleichtert werden.

Neben Förderprogrammen und Förderinstrumenten werden im Folgenden Maßnahmen zur Qualifizierung erörtert. Hierzu gehören beispielsweise Angebote zur Sprachförderung wie berufsbezogene Deutschkurse, Weiterbildungen sowie Anpassungs- und Nachqualifizierungen. Mit ihrer Hilfe kann die Umsetzung konkreter beruflicher Ziele erleichtert werden.