Menu
menu

Podcast „Umgang mit traumatisierten Personen in der Beratung “

Podcast „Umgang mit traumatisierten Personen in der Beratung"

Einzelne Kapitel anhören

Der Podcast widmet sich dem Umgang mit traumatisierten Personen in der Beratung.

Im Podcast wollen wir Ihnen aufzeigen, welchen Einfluss die traumatischen Erlebnisse während der Flucht auf eine Beratung haben können. Sie erhalten Tipps und Hilfestellungen, um professionell mit einer schwierigen Beratungssituationen umgehen zu können.

Im Interview:

Annika Lösche berichtet im Podcast von ihrer Erfahrung mit geflüchteten Personen. Sie berät bei der Sprach- und Integrationsbegleitung beim AWO Landesverband Sachsen-Anhalt in Magdeburg.Dipl.-Psychologin Kathleen David spricht darüber, was sich hinter dem Begriff Trauma verbirgt und wie auf betroffene Personen eingegangen werden kann. Kathleen David arbeitet beim Psychosozialen Zentrum für Migrantinnen und Migranten in Sachsen-Anhalt (PSZ) am Standort Magdeburg. Das PSZ bietet psychologische Beratung, Therapie, psychosoziale Gruppen sowie begleitende Sozialberatung für geflüchtete Personen an.

Anm.d.R.:
Das PSZ in Magdeburg ist eines von zwei Zentren in Sachsen-Anhalt. 41 Psychosoziale Zentren sind bundesweit vertreten.
Statt „psychosomatische Belastungsstörung“ (in Minute 12:08) heißt es „posttraumatische Belastungsstörung.“

Den ZEMIGRA Podcast finden Sie nun auch auf Spotify und podcast.de.

Hintergrundinformationen aus dem Podcast finden Sie hier.